Publikationen

„Geschichte der Post in und um Friesoythe“ „Postgeschichtliche Aufzeichnungen des alten Amtsbereichs Friesoythe“

Post- und Telekommunikationsgeschichte der Orte Friesoythe, Altenoythe, Barßel, Bösel, Edewechterdamm, Elisabethfehn, Gehlenberg, Harkebrügge, Kampe, Lohe, Markhausen, Neuscharrel, Petersdorf, Ramsloh, Scharrel, Sedelsberg, Strücklingen und Thüle. Erschienen 1998. Preis 20 Euro, bei Versand plus Porto. Nur noch wenige Exemplare vorhanden.Bestellung: info@postgeschichtliches-museum-friesoythe.de

Geschichte der Post in und um Friesoythe

 

„Friesoyther Museumsblätter“ Nr. 1 Erschienen 2000. Inhalt: Das Postgeschichtliche Museum Friesoythe stellt sich vor. Die Gebietsreform 1974 in Friesoythe und ihre Auswirkung auf die Post in der Stadt. Der Neubau des Rathauses an der Langen Straße in Friesoythe vor 40 Jahren. Erinnern Sie sich noch? Was geschah in Friesoythe vor 20 Jahren? Die Kulturgeschichte der Briefmarke, eine kleine Führung durch die Ausstellung. Die erste Briefmarke in Deutschland. Preis 5 Euro, bei Versand plus Porto. Nur noch wenige Exemplare vorhanden.Bestellung: info@postgeschichtliches-museum-friesoythe.de

Museumsblatt 2000

 

„Friesoyther Museumsblätter“ Nr. 2 Erschienen 2013 Inhalt: 25 Jahre Postgeschichtliches Museum Friesoythe e.V. Die Familie Bitter und das Postwesen in Friesoythe. Von der Stunde Null zum Smartphone, die Entwicklung der Telekommunikation in Friesoythe von 1945 bis 2013 Die Gebäude der Post in der Stadt Friesoythe aus den Jahren 1906 und 1951 Preis 5 Euro, bei Versand plus Porto Bestellung: info@postgeschichtliches-museum-friesoythe.de

Museumsblatt 2003